Ratchet

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbrecher

Bild 1◄►Bild 2
Ratchets Gesicht
Allgemein
Name: Doktor Rachet
Name in Kana: ドクター・ラチェット
Name in Rōmaji: Dokutaa Rachetto
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Mecha-Island, Grandline
Familie: Ratchets Familie
Tätigkeit:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Jan Panczak
Japanischer Seiyū: Goro Inagaki
Zu finden in: Movie 7
Erster Auftritt: Movie 7






Ratchet kommt ausschließlich im siebten Kinofilm vor. Er ist das Oberhaupt von Mecha-Island, dabei helfen ihm seine Handlanger Erich und Ernst.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Ratchet (gezeichnet von Oda)

Ausschlaggebend für Ratchets Erscheinung ist wohl seine gelbe Brille, von der er mehrere gleiche Modelle in seiner Innentasche hat. Er trägt einen langen, rot-schwarz gemusterten Schal. Seine Haare sind braun und auch gescheitelt. An beiden Händen trägt er ein Armband, das in denselben Farben wie der Schal gehalten ist. Ansonsten trägt er noch eine beigefarbene Latzhose, bei der immer der Reißverschluss offen ist und Turnschuhe.

Persönlichkeit

Aufgrund seiner nicht oft sehr intelligenten Einfälle wird Ratchet vom Großteil der Strohhüte auch oft "Idiot" genannt, wie zum Beispiel als er vorschlug, das Wasser aus dem ganzen See zu trinken, da das Yurari-Lied etwas in der Richtung andeutete. Ruffy und Chopper jedoch fanden diese Idee gut und tranken sofort vom See. Trotzdem ist er sehr gebildet was Naturwissenschaft betrifft und hat auch in Sachen Technik Fertigkeiten vorzuweisen. Ratchet legt zudem nicht viel Wert auf eine Abmachung, so nutzte er die Strohhut-Bande aus bis er das hatte was er wollte und erklärte sich dann als ein Feind von ihnen. Obwohl er wie schon angesprochen ziemlich gebildet ist, ging er dem unrealistischen Plan nach, mithilfe der Schildkröte die Welt zu erobern. Laut eigener Aussage wendet er aber nicht gerne Gewalt an. Des Weiteren scheint er auch ein wenig selbstverliebt zu sein und betrachtet sich selbst als wundervoll, im Gegenzug dazu ist er immer abweisend zu seiner Mutter und schickt sie weg.

Fähigkeiten und Stärke

Ratchets Stahlmann 28.5

Ratchet besitzt handwerkliches Geschick, was es ihm ermöglicht, all seine mechanischen Gerätschaften zu bauen. Diese sind verhältnismäßig ziemlich fortschrittlich für die Welt von One Piece. Er baut nicht nur Hilfsgeräte, sondern auch Kampfmaschinen, da er ohne solche Hilfsmittel kämpferisch nicht viel zu bieten hätte.

Vergangenheit

Vor drei Jahren starb sein Vater und er entschlüsselte dann auch die Symbole auf der Spitze der Schildkröte und begann, einen Plan für seine Weltherrschaft aufzustellen und die notwendigen Maschinen zu bauen.

Gegenwart

Ankunft der Piraten

Als die Strohhüte auf Mecha-Island ankamen, war es Ernst, der Ratchet Bescheid sagte. Dieser meinte dazu, es wäre nicht schlimm, dass Piraten auf der Insel wären, denn so könnten sie gleich das Abwehrsystem testen. Auf einem auf Schienen fahrenden Wagen kamen die beiden am Strand an, und Ratchet erfuhr sogleich von Erich, dass sich seine Mutter auf dem Piratenschiff befinden würde. Mithilfe seines Fluggerätes schaffte er es, sie an Land zu holen.

Auf Schatzsuche

Sie entdecken die geheime Höhle

Am Abend führte Ratchet zusammen mit Ernst Berechnungen durch, und Erich berichtete ihnen, dass die Strohhüte einen Teil des Yurari-Lieds verstanden hätten. Dies war eine gute Neuigkeit, da Ratchet schon lange daran interessiert war, das Rätsel zu lösen. Ratchet beschloss daraufhin, die Bande in sein Schloss einzuladen. Dort überraschte er sie mit seinem spektakulären Auftritt in seiner Zougame 5.5, und wollte, dass die Piraten ihm bei der Suche nach dem Schatz helfen. Seine Mutter tauchte auf und sagte ihm, er solle andere Leute da nicht mit hineinziehen. Kurz darauf betätigte ihr Sohn einen Schalter und sie fiel durch eine Falltür. Ratchet schloss daraufhin den Deal mit Ruffy ab, sich zusammenzutun. Am nächsten Tag fuhren sie alle mit Ratchets Boot durch einen Höhleneingang, den die Piraten entdeckt hatten. Nach einer nervenaufreibenden Fahrt kamen sie in einer Höhle mit einem See an, wo Robin den zweiten Teil des Yurari-Lieds entdeckte. Weil Ruffy auf einem großen Steinvogel herumhüpfte, fiel dieser um und in den See, der sich sogleich leerte. Damit war ein weiterer Teil des Rätsels gelöst, da sich im See ein Geheimgang befand. Robin, Chopper und Sanji waren neugierig, was sich an dessen Ende befand und zogen los. Unterdessen schoss Nami mit ihrem Klima-Taktstock einen Blitz ab, der zum Erstaunen aller die Insel zum Beben bringen ließ. Wie die Strohhüte schnell erkannten war die Insel keineswegs ein lebloser Felsen, sondern eine gigantische Schildkröte. Ratchet hatte dies schon gewusst und wollte nur erreichen, dass die Schildkröte endlich erwacht. Erich, der schon vorher unbemerkt verschwunden war, holte Ratchet und Ernst mit dem Fluggerät ab.

Kampf gegen die Strohhüte

Ruffy vs Ratchets Maschine

Gemeinsam flogen sie zurück zum Schloss, dass Ratchet mit ein paar Knopfdrücken in eine große Maschine verwandelte. Die Piraten entdeckten es und schlichen sich hinein, jedoch nicht ohne das Bemerken Ratchets. Zusammen mit seinen mechanischen Puppen kontrollierte er die Schildkröte mit den Metalltentakeln, die sie umschlungen hatten. Da Ruffy ihn inzwischen in der ganzen Konstruktion suchte, trat Ratchet ihm mit einem großen Roboter entgegen. Die Haltbarkeit dieser Maschine war jedoch nur von kurzer Dauer, da sie im Handumdrehen von Ruffy zerstört wurde. Doch Ratchet hatte noch ein Ass im Ärmel, seinen Super Zougame. Obgleich die Konstruktion noch nicht fertig war, bereitete sie Ruffy Schwierigkeiten, doch schlussendlich schaffte er es doch, das Ungetüm und mit ihm Ratchet zu besiegen.

Während Ratchet am Boden lag, wurde er von seiner Mutter und dem Butler Gonzo gepflegt, doch musste er mit ansehen, wie Ruffy anschließend das Schloss zerstörte. Nachdem die Schildkröte gestoppt werden konnte und die Strohhüte die Insel wieder verlassen hatten, wurde Ratchet von seiner Mutter getadelt, indem sie ihm den Hintern versohlte.


Verschiedenes

  • Er hat stets ausklappbare Ersatzbrillen dabei.
    • Da seine Brille öfters beschlägt, hat er sich Scheibenwischer an die Brillengläser montiert.
    • Ruffy nennt ihn in der deutschen Sprachausgabe meist "Dünnbrille".
  • Im Kampf gegen Ratchet benutzte Ruffy schon eine Vorstufe von Gear 2.
  • Er hat es als erster Movie-Charakter in einem Charakter-Popularitätsvotum mit Platz 59 unter die Top 100 geschafft.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts